FC Wacker München 1903 e.V.

- In der Welt geboren, bei Wacker zu Hause -

Nach dem 3:1 Sieg im Hinspiel war dem FC Wacker München klar, dass die TSG aus Pasing im Rückspiel alles nach vorne werfen würde. Wie erwartet hatten die Pasinger in der 1. Halbzeit ihre Drangphase, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen.mission-erfuellt-fc-wacker-steigt-auf

Beste Möglichkeiten wurden liegen gelassen und so ging man mit 0:0 in die Halbzeit. Mit dem Halbzeitstand ging die Taktik von Trainer Burim Januzi voll auf. Erst in der zweiten Halbzeit und mit den immer offensiver werdenden Pasinger zeigte man seine spielerische Klasse. Das 1:0 durch Tolga Demirci war der Anfang vom Ende für Pasing. So folgten noch das 2:0 durch Toptorjäger Norbert Bzunek und das 3:0 durch Mittelfeldmotor Baidy Son. Ein verschossener Elfmeter war noch eines der wenigen Highlights seitens der Pasinger. So gewann man auch das Rückspiel völlig verdient mit 3:0. Mit einem 6:1 Erfolg in beiden Relegationsspielen zeigte der FC Wacker klar und deutlich wer verdient in die Kreisliga gehört. Der TSG aus Pasing wünschen wir alles Gute in der kommenden Saison und selbstverständlich auch den Wiederaufstieg.
Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei all unseren Fans, Zuschauern, Helfern, Funktionären und natürlich vor allem bei der Mannschaft und dem Trainerteam! Danke für eine geile Saison mit einem krönenden Abschluss in den beiden Relegationsspielen!
Der FC Wacker München wünscht allen gegnerischen Teams eine erholsame Pause und verletzungsfreie Vorbereitung.
Laden...